Gentechnik

In der Landwirtschaft richtet sich der Blick seit Jahrzehnten einseitig auf die Ertragssteigerung und Gewinnmaximierung - mit weitreichenden Folgen für Umwelt, Tiere und Menschen.

Gentechnikmethoden? Regulieren und kennzeichnen!

Seit Ende der Achtziger klären wir über genmanipulierte Lebensmittel und die Freisetzung genmanipulierter Pflanzen und Tiere auf. Unsere Kritik bezieht sich dabei auf ökologische Fragen, agrar- und sozialpolitische Folgen und ethische Argumente.

Unsere Themenseiten zu Gentechnik

Gentechnik bei Pflanzen

Themenseite

Der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen ist ein Treiber der industriellen Landwirtschaft und blockiert die dringend notwendige Agrarwende.

Mehr lesen

Neue Manipulationsmethoden

Themenseite

Die Welt steht vor immensen Problemen: Artensterben und Klimawandel schreiten stetig fort. Doch können technologische Innovationen wie die Gentechnik diese Probleme lösen?

Mehr lesen

Gentechnik in Lebensmitteln

Themenseite

Für genmanipulierte Bestandteile in Lebensmitteln gibt es eine Kennzeichnungspflicht. Doch hat sie Lücken.

Mehr lesen

Gene Drive durch CRISPR/Cas

Themenseite

Mithilfe von Gene Drives lassen sich wildlebende Arten gentechnisch verändern, ersetzen oder gar ausrotten. Die Freisetzung von Gene-Drive-Organismen wäre nicht umkehrbar und höchst riskant. So könnte die gezielte Ausrottung bestimmter Arten letztlich die Stabilität ganzer Ökosysteme gefährden.

Mehr lesen

Gesetze und Verordnungen der grünen Gentechnik

Themenseite

Obwohl gentechnisch veränderte Pflanzen nur in wenigen Ländern wachsen, sind durch die unkontrollierte Verbreitung der Pflanzen, die Globalisierung und den internationalen Warenverkehr alle Staaten gezwungen, sich mit der Agro-Gentechnik auseinander zu setzen.

Gentechnik bei Tieren

Themenseite

Neue Gentechnikmethoden machen es möglich, dass nun auch in die Gene von Nutztieren eingegriffen wird. Ziel dabei ist es, sie an die katastrophalen Verhältnisse der industriellen Tierhaltung anzupassen.

Mehr lesen

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über unsere Arbeit, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und tagespolitische Geschehen rund um das Thema Landwirtschaft.

„Mit ‚naturnah‘ und ‚nachhaltig‘ hat das nichts mehr zu tun"

Landwirtschaft

– Das Umweltinstitut hat in einem umfassenden Bericht den Pestizideinsatz von Südtiroler Apfelanbaubetrieben ausgewertet. Im Interview ordnen wir die Ergebnisse ein.

„Mit ‚naturnah‘ und ‚nachhaltig‘ hat das nichts mehr zu tun"

Spielplätze in Südtirol mit Pestiziden aus der Luft belastet

Landwirtschaft

– Eine neue Studie zeigt, dass die von der Südtiroler Landesregierung verordneten Maßnahmen gegen Pestizid-Abdrift nicht ausreichen

Spielplätze in Südtirol mit Pestiziden aus der Luft belastet

250.000 Unterschriften gegen Patente auf Saatgut

Landwirtschaft

– Wir haben gemeinsam mit dem Bündnis No Patents On Seeds! 250.000 Unterschriften an das Europäische Patentamt in München übergeben. Wir bedanken uns bei allen, die unsere Forderung nach einem Verbot von Patenten auf Saatgut unterstützt haben. Hier erfahren Sie mehr.

250.000 Unterschriften gegen Patente auf Saatgut
Zurück nach oben